Fragen & Antworten

    Für Kunden

    Mit wievielen Girls kann ich Spaß haben?

    Normalerweise ist jeder Lustwagen mit einer Mieterin besetzt. Du kannst jedoch die anwesenden Damen höflich nach einer Kooperation fragen.

    Warum finde ich hier keine exakten Preise?

    Alle auf dieser Webseite angezeigten und damit in den Lustwagen eingemieteten Girls sind selbständige Unternehmerinnen, die sowohl ihre Preise als auch den Umfang und die Art des Services selbst festlegen. Preise erfährst du also direkt vor Ort.

    Zu welchen Zeiten sind die Girls vor Ort?

    Da es sich bei unseren Mieterinnen um selbstständige Unternehmerinnen handelt, besprechen die Girls ihre Arbeitszeiten (um zB. Fahrgemeinschaften zu bilden) unter sich und geben diese an uns weiter. Im Normalfall sind die Mädels von ca. 10:00 – 22:00 Uhr anwesend, natürlich nicht immer auf die Minute genau.

    Wann machen die Girls Pause oder Urlaub?

    Unsere Mieterinnen entscheiden selbst wann und vor allem wie lange sie Pausen machen. Deshalb arbeiten wir gerade an einer Funktion, welche die Anwesenheit “live” auf unserer Seite anzeigt. Bis dahin bitten wir dich, im Namen unserer Mieterinnen, um dein Verständnis, sollte eine der Mädels mal nicht vor Ort sein.

    Wie ist der Lustwagen ausgestattet?

    Die Lustwagen verfügen über viele Fenster, eine großzügige Spielwiese, eine bequeme Sitzecke, sanitäre Anlagen, Gasheizung, Kühlschrank, Küche sowie LED-Beleuchtung. Am besten schaust du ganz einfach selbst mal vorbei und machst dir ein Bild vor Ort.

    Was ist mit Hygiene?

    Hygiene steht für uns an erster Stelle. Alle Wagen verfügen über sanitäre Einrichtungen, werden regelmäßig von unseren Mieterinnen professionell gereinigt, alle Polster und Oberflächen desinfiziert sowie Kissen und Bezüge gewechselt.

    Wer sind die Mieterinnen?

    Alle auf dieser Webseite angezeigten und damit in den Lustwagen eingemieteten Girls sind selbständige Unternehmerinnen. Wir achten strikt auf alle gesetzlichen Vorgaben z.B. EU-Staatsbürgerschaft bzw. Arbeitserlaubnis, Gesundheitspass, Prostituiertenausweis, Zugang zu Beratungsstellen und Informationsmaterial, regelmäßige Gespräche etc.

    Für Mieterinnen

    Wo kann ich mich melden?

    Am besten per E-Mail an

    info (at) lustwagen.de

    Wie ist der Lustwagen ausgestattet?

    Die Lustwagen verfügen über viele Fenster, eine großzügige Spielwiese, eine bequeme Sitzecke, sanitäre Anlagen, Gasheizung, Kühlschrank, Küche sowie LED-Beleuchtung. Am besten schaust du ganz einfach selbst mal vorbei und machst dir ein Bild vor Ort.

    Was tut ihr für meine Sicherheit?

    Unsere Lustwagen stehen auf einem abgezäunten Platz, an einer vielbefahrenen und beleuchteten Straße, verfügen über eine Notruftaste und sind jederzeit von innen zu öffnen. Im Notfall kannst du dich also schnell bemerkbar machen.

    Für Interessierte

    Muss das wirklich sein?

    Ja, muss es. Definitiv. Prostitution ist das „älteste Gewerbe der Welt“ und damit ein ganz wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft, weshalb diese Leistung auch als solche (vorausgesetzt sie wird nach den festgeschriebenen Gesetzen betrieben) anerkannt werden sollte. Leider ist sie es noch immer nicht ganz und viele Vorurteile verzerren das Bild. Alle unsere Mieterinnen gehen absolut freiwillig der Prostitution nach, verdienen damit ihren Lebensunterhalt, ernähren ihre Familie. Drogen, Menschenhandel oder Gewalt sind uns fern, wir sind hier nicht in Hollywood. Der durch Bezahlung einvernehmliche Geschlechtsverkehr aber auch die seelische Nähe zur Dienstleisterin (wird oft unterschätzt) sind für viele Kunden (beispielsweise alleinstehende Wittwer oder auch Menschen mit Behinderung) oft die einzige Chance auf körperlichen Kontakt. Würde man einer Gesellschaft diesen unverzichtbaren Grundpfeiler einfach nehmen, hätte man höchstwahrscheinlich wesentlich größere Probleme zu bekämpfen als einen besetzten Parkplatz oder eine sympathisch winkende Dame im Bademantel –  ggf. (so prophezeien es manche Experten)  sogar noch mehr Opfer sexueller Gewalt zu beklagen.

    Ist das überhaupt erlaubt?

    Prostitution ist (wenn sie mit Beachtung einiger Gesetze betrieben wird)  in Deutschland seit 2001 legalisiert. Die letzte große Reform gab es im Juli 2017, welche jedoch bis zum jetzigen Zeitpunkt in Rheinland-Pfalz noch nicht umgesetzt wurde. Wir und unsere Mieterinnen erfüllen jedoch schon heute alle vorgeschriebenen Vorgaben.

    Ist das nicht alles "schwarz"?

    Ganz großer Käse! Alle unsere Mieterinnen sind selbständige Unternehmerinnen, d.h. sie erklären ihre Einkünfte und zahlen Steuern, wie jeder andere Unternehmer auch. Auch Lustwagen.de ist als Gewerbe registriert, führt Steuern ab und trägt so zum Wirtschaftskreislauf bei.

    Was ist mit dem ganzen Müll?

    Gewerbebetrieb verursacht Müll, viel Müll. Egal in welcher Branche. Dieser Müll muss entsprechend entsorgt werden. Bei Lustwagen.de achten wir strikt auf eine korrekte Entsorgung. Öffentlich entsorgter Abfall oder Verunreinigungen wird man bei uns nicht finden. Leider ist dies jedoch noch nicht bei allen Konkurrenten angekommen, weshalb wir den Frust der Anwohner diesbezüglich durchaus verstehen.

    Ich habe ein Anliegen!

    Sehr gerne, wir und unsere Mieterinnen beißen nicht (es sei denn du bestehst darauf). Nehme doch einfach Kontakt auf und wir finden gemeinsam eine Lösung. Wir wissen, dass unsere Branche vielen ein Dorn im Auge ist, oft unbegründet oder aufgrund mangelnder Erfahrung. Auch über eine Kontaktaufnahme seitens Gemeindevertretern sind wir offen und würden uns über einen Dialog sehr freuen.